Steico bietet neben Dämmstoffen auch Holzprodukte an. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten, Meldungen

ECOreporter-Favoriten-Aktie Steico im Steilflug

Im zweiten Quartal hat Steico SE Rekordwerte bei Umsatz und Ergebnis erzielt. Der Kurs der Holz-Aktie ist weiter gestiegen. Auf Jahressicht hat die ECOreporter-Favoriten-Aktie ihren Kurs mehr als verdoppelt. Hat sie noch immer Kurspotential?


Steico ist auf nachhaltige Holzdämm- und Baustoffe spezialisiert. Die Nachfrage dafür war im ersten Halbjahr 2017 so groß, dass die Produktionsanlagen nahezu vollständig ausgelastet waren, wie Steico mitteilt.

Das Unternehmen aus Feldkirchen bei München hatte die Produktionskapazitäten zuletzt deutlich ausgebaut. Diese Investitionen hatten zunächst die Einnahmen belastet und damit auch den Aktienkurs. Doch sie zahlten sich aus, denn sie ermöglichten deutlich mehr Umsatz und Gewinn. ECOreporter.de hatte die Holz-Aktie schon in einem  Aktientipp vom Sommer 2015  zum Kauf empfohlen, als sie im Xetra nur mit 6,9 Euro gehandelt wurde. Wir hatten das Wachstumspotential infolge der Investitionen damals betont. Seither hat sich der Aktienkurs von Steico mehr als verdreifacht.

Steico wird immer profitabler

Am Montagabend gab Steico starke Zahlen für das zweite Quartal und das erste Halbjahr bekannt. Demnach sprang der Quartalsumsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11,4 Prozent auf 60,5 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) des zweiten Quartals stieg um 6,5 Prozent auf 9,9 Millionen Euro, das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 7,1 Prozent auf 6,0 Millionen Euro.

Damit war dieses Jahr laut Steico das erfolgreichste der Unternehmensgeschichte. Die EBIT-Marge kletterte von 9,9 auf 10,3 Prozent. Dies gelang trotz negativer Währungseffekte im Auslandsgeschäft mit Kunden in Großbritannien. Im ersten Quartal hatte Steico erst 8,4 Prozent EBIT-Marge erreicht.

Somit konnte Steico für das erste Halbjahr eine starke Zwischenbilanz vorlegen. In den ersten sechs Monaten ist der Umsatz um 13,2 Prozent auf 114,6 Millionen Euro gewachsen. Das EBITDA erhöhte sich um 5,7 Prozent auf 18,4 Millionen Euro, das EBIT um 9,3 Prozent auf 10,6 Millionen Euro.

Der Steico-Vorstand erwartet zudem deutlich stärkeres zweites Halbjahr als in 2016, bekräftigte aber seine eher vorsichtige Prognose. Demnach peilt er im Vergleich zu 2016 beim Umsatz und beim EBIT "ein Wachstum im niedrigen zweistelligen Prozentbereich" an.  Wie im Vorjahr soll der Gewinn stärker steigen als der Umsatz.

Fazit

Wir bekräftigen abermals unsere Kaufempfehlung für die Steico-Aktie. Kurzfristige Steigerungen von Umsatz und Gewinn sind im aktuellen Kurs aber bereits eingepreist. Mit 21,6 Euro notiert die Aktie im Xetra jetzt 103 Prozent höher als vor einem Jahr und rund 20 Prozent höher als bei unserer letzten  Kaufempfehlung vom April 2017.

Schon vor drei Monaten hatten wir darauf hingewiesen, dass kurzfristig ausgerichtete Anleger nun die Aktie abstoßen und die starken Kursgewinne zu Geld machen sollten. Schließlich sind auf kürzere Sicht Kursrückschläge jederzeit möglich. Auch könnte sich der Ausstieg von Großbritannien aus der EU negativ auf Steico auswirken, da dies ein wichtiger Auslandsmarkt für das Unternehmen ist.

Wir bleiben aber der Ansicht, dass Steico langfristig weiter auf Wachstumskurs ist und damit die Holz-Aktie auf längere Sicht ein vielversprechendes Investment ist. Zumal das Unternehmen die Produktion weiter ausbaut (wir haben darüber berichtet).

Der Trend zu nachhaltigen Baustoffen dürfte anhalten und Steico in die Karten spielen. Zudem zahlt das Unternehmen an Aktionäre eine Dividende aus. Wer das Risiko von Kursrückschlagen der Steico-Aktie begrenzen will, findet in unserem  Ratgeber-Artikel aus dem März 2017  und im  Ratgeber-Artikel aus dem Juni 2017 (Link entfernt)  Tipps dafür.

Steico bleibt in unserer  Liste mit ECOreporter-Favoriten-Aktien (Link entfernt)  (lesen Sie hier unser  Steico-Portrait vom Juli 2016 (Link entfernt)). Wir führen die Aktie in der  Auswahl aussichtsreicher grüner Spezialwerte (Link entfernt).

Steico SE: ISIN DE000A0LR936 / WKN A0LR93
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x