31.08.02 Nachhaltige Aktien , Meldungen

ECOreporter.de-Grundkurs nachhaltige Geldanlage - Blatt eins: Was geschieht mit meinem Geld?

Wer Geld hat, kann die Welt verändern. Das weiß jeder. Aber wer ändert da mit wessen Geld? Und was passiert eigentlich mit meinem Geld, wenn ich es auf die Bank bringe oder anderweitig anlege?
Das eigentlich spannende am Geld ist seine Verwandlungsfähigkeit. Heute wird es zu meinem Traumauto, morgen mache ich daraus die Reise, die ich schon immer einmal unternehmen wollte. Geld eröffnet Möglichkeiten.

Immer mehr Menschen erkennen die Gestaltungsmöglichkeiten, die sich im Umgang mit Geld ergeben. Sie haben begonnen, sich auch über das Geld Gedanken zu machen, das sie zur Zeit nicht für den täglichen Bedarf benötigen, das sie zurücklegen für besondere Anschaffungen oder die Versorgung im Alter. "Was geschieht mit meinem Geld in der Bank?" Diese Frage beschäftigt immer mehr Anleger. Das Geld liegt nicht schlicht im Tresor, das ist kein Geheimnis. Eine Bank lebt davon, mit dem Geld ihrer Kunden zu arbeiten. Arbeiten, das bedeutet "gestalten". Die Bank vergibt Möglichkeiten, Potentiale in Form von Krediten.


Entscheiden Sie mit: Nehmen Sie Ihr Geld selbst in die Hand
Wer und was mit dem durch die Banken verliehenen Geld der Anleger Möglichkeiten entwickelt oder Träume realisiert, das weiß der eigentliche Geldgeber in der Regel nicht. Baut da jemand Kinderspielzeug oder Handfeuerwaffen? Nimmt den Kredit ein Unternehmen in Anspruch, das Mitarbeiter und Kunden schlecht behandelt oder gibt das Geld dem Gemüsebauern am Stadtrand endlich die Chance seine Direktvermarktung zu professionalisieren? Die erfolgreiche Arbeit seiner Bank kann der Kunde lediglich an der Höhe seiner Zinserträge messen. Immer mehr Menschen reicht das inzwischen nicht mehr. Sie halten sich für kompetent genug, das eigene Geld so zu verwalten, dass dies in Einklang mit der eigenen Person, den individuellen Ansprüchen und Wertvorstellungen geschieht. Sie wollen wissen, was mit ihrem Kapital an Verwandlungsmöglichkeiten freigesetzt wird. Und sie wollen darüber mitentscheiden.

Dabei ist zu bedenken, dass diese Kompetenz in Zukunft an Bedeutung gewinnen wird. Der Staat nimmt den Bürger immer mehr in die Verantwortung, selbst für seine Alterssicherung und Gesundheitsversorgung Vorsorge zu treffen.

Interessieren Sie sich für den Kauf von Wind- oder Solarfonds? Wollen Sie sich über Möglichkeiten informieren, in Wald zu investieren? Die ECOreporter.de-Ratgeber zum Kauf von Solarfonds und Windfonds und das ECOreporter.de-Magazin, Schwerpunkt Wald-Investment (jeweils PDF-Format), können Sie hier kostenlos bestellen:

- ECOreporter.de-Solarfondstest

- ECOreporter.de-Windfondstest

- ECOreporter.de-Magazin, Schwerpunkt Wald-Investment


Hier finden Sie Blatt zwei des ECOreporter.de-Grundkurses: Es steckt mehr dahinter: Grünes Geld bewährt sich.


Bilder: Wasserkraftwerk Grenzach-Wyhlen mit Sonnenstromanlage der S.A.G. Solarstrom AG; Solarkraftwerk der Phönix Sonnenstrom AG auf dem Dach der Messe München
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x