16.09.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

EcoSecurities akzeptiert Übernahmeangebot

Die seit Dezember 2005 am AIM-Markt (Alternative Investment Market) der Londoner Börse gelistete Beratungsgesellschaft EcoSecurities gibt ihre Selbständigkeit auf. Das irische Unternehmen entwickelt und begleitet unter anderem Klimaschutzprojekte in Schwellen- und Entwicklungsländern, aus denen im Rahmen des Kyoto-Protokolls Emissionsrechte generiert werden. Es war zuletzt in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten und hat nach eigenen Angaben nun ein Übernahmeangebot der Carbon Acquisition Company Ltd. akzeptiert. Demnach bietet die Tochter von JPMorgan Chase & Co. den Anteilseignern von EcoSecurities 100 Pence je Aktie. Damit würde der Kaufpreis umgerechnet insgesamt rund 138 Millionen Euro betragen. Im ersten Halbjahr 2009 hatte das Unternehmen einen Umsatz von 60 Millionen Euro und einen Vorsteuergewinn von 1,1 Millionen Euro erzielt.

EcoSecurities Group Plc.: ISIN IE00B0PR8X46 / WKN A0HM59

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x