08.03.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Anleihen / AIF

Edisun-Power-Anleihe zu 80 Prozent gezeichnet - Neuer CEO im Amt

Nach rund fünf Wochen am Markt ist die Anleihe des schweizerischen Solarprojektierers Edisun Power Group weitgehend gezeichnet. Das gab das Unternehmen aus Zürich bekannt. Demnach ist die erste Anleihen-Tranche im Wert drei Millionen Schweizer Franken (CHF) - umgerechnet knapp 2,5 Millionen Euro - planmäßig zum 28. Februar vollständig ausverkauft gewesen.  Die Zeichnungsfrist für die zweite Tranche - ebenfalls im Wert von drei Millionen  CHF - läuft noch bis Ende Mai 2012. Diese Tranche ist Edisun Power zufolge mit 1,8 Millionen CHF (1,5 Millionen Euro) eingeworbenem Kapital bereits zu mehr als der Hälfte gezeichnet.

Verwendet werden soll dieses Geld aus der Anleihen-Emission, um zwei Mitte 2012 auslaufende Obligationenanleihen im Wert von insgesamt fünf Millionen CHF (4,15 Millionen Euro) zu refinanzieren. Lediglich die übrige Million CHF (830.000 Euro) sei für den Bau neuer Solarstromanlagen in Europa vorgesehen, hieß es nun.

Beide Tranchen der aktuellen Obligationsanleihe laufen bis 2018 und sind mit 3,5 Prozent fest verzinst. Einsteigen können Anleger ab 5.000 CHF (4.150 Euro).

Außerdem hat Edisun Power seit dem ersten März einen neuen Chef: Rainer Isenrich habe das Amt des Chief Executive Officers (CEO) von Interimschef Markus Kohler übernommen. Dieser leite seither die technischen Belange des Solarprojektierers als Chief Technical Officer (CTO), so das Unternehmen.
Edisun Power  Group AG: ISIN CH0024736404 / WKN A0KFH3
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x