24.02.16 Anleihen / AIF

EEV-Insolvenzverfahren wurde eröffnet

Das Amtsgericht Meppen hat jetzt das reguläre Insolvenzverfahren über das Vermögen der EEV Erneuerbare Energie Versorgung AG eröffnet (Aktenzeichen: 9 IN 213/15).

Anleger hatten rund 26,2 Millionen Euro in Genussrechte und partiarische Darlehen der EEV AG investiert. Das Unternehmen betrieb ein Biomassekraftwerk in Papenburg und arbeitete an der Realisierung eines Offshore-Windparks in der deutschen Nordsee. Aber bei dem Biomassekraftwerk gab es technische Probleme und die Genehmigung des Offshore-Windparks Skua ist fraglich, weil die Windfarm in einem Übungsgebiet der Bundeswehr errichtet werden soll (wir haben darüber  berichtet). ECOreporter.de hatte 2013 in einem   ECOanlagecheck  vom Investment in die Genussrechte der EEV AG abgeraten. Sie musste Ende November 2015 einen Insolvenantrag stellen (lesen Sie  hier  mehr darüber).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x