13.07.10 Erneuerbare Energie

Ehrgeiziger Umweltplan soll Sony energieeffizenter und CO2-neutral machen

„Road to Zero“ heißt der neue Umweltplan des in Tokio ansässigen Elektronikkonzerns Sony Corporation. Ziel sei es, die CO2 Emissionen der Sony bis 2050 auf null zu bringen und das gesamte Energie- und Abfallmanagement des Hauses ökologisch Nachhaltiger zu gestalten, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.


In der ersten Phase bis zum Ende des Fiskaljahres 2015 will der Konzern ein zehn Punkte Program realisiert haben, um sich für die fünf folgenden Jahre neue Ziele zu stecken. Zu den zehn Etappenzielen zählen unter anderem die Verringerung des jährlichen Energieverbrauchs aller Produkte um 30 Prozent und die Reduzierung der Produktgewichte um 10 Prozent (beides verglichen mit dem Aufkommen im Fiskaljahr 2008). Außerdem will Sony bis 2015  50 Prozent weniger Abfall produzieren als noch im Jahr 2000 und den gesamten Wasserverbrauchs um 30 Prozent senken (ebenfalls im Vergleich zum Fiskaljahr 2000).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x