23.09.09 Anleihen / AIF

Ein "sehr positives Marktumfeld" - Windwärts Energie GmbH setzt verstärkt auf Solarfonds



Die Windwärts Energie GmbH aus Hannover bietet Anlegern Genussrechte und Geschlossene Fonds aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien an. Über die Windwärts-Genussrechte hatten wir in einem Anlagecheck berichtet, zu dem Sie per Opens external link in new windowMausklick gelangen. In Freiburg will das Unternehmen seinen neuen Solarfonds vorstellen. Laut Björn Dosdall wurde der Prospekt heute an die Bafin geschickt. Geplant ist, dass sich Anleger ab 3.000 Euro an dem bereits in Betrieb genommenen Solarpark Altötting/Oberkastl beteiligen können. Er komme auf eine Gesamtleistung von zwei Megawatt, die Module stammten von Suntech und die Wechseltrichter von SMA Technology.

Dosdall bewertet das gegenwärtige Marktumfeld für Photovoltaikprojekte als „sehr positiv“. Die Bedingungen hätten sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Der starke Preisverfall für Solarprodukte seit 2008 erhöhe zudem die Wirtschaftlichkeit von Solarparks sehr und eröffne Projektierern die Möglichkeit, Anleger daran teilhaben zu lassen. Erst 2007 brachte Windwärts mit dem „Aufdach Niedersachsen 1“ einen reinen Solarfonds heraus. In den Jahren zuvor habe man zwar vereinzelt bei Windkraftprojekten Solaranlagen „beigemischt“, doch nur in kleinem Rahmen, da große Projekte nicht wirtschaftlich genug gewesen seien, so Dosdall.

Windwärts wolle sich fortan verstärkt in der Projektierung von Solarparks engagieren, erklärt der Vertriebsleiter des Grünstrom-Projektierers. Es würden „sehr wahrscheinlich“ weitere Solarfonds auf den Markt gebracht. Zudem sei vor allem bei finanzstarken Einzelinvestoren die Nachfrage groß. Nach Angaben von Dosdall hat sein Unternehmen neben Altötting/Oberkastl drei weitere Solarparks in Bayern fertiggestellt, sie seien von  Einzelinvestoren erworben worden.

Beim „Freiburger Tag für ethische und ökologische Geldanlage“ findet neben der Messe  ein kostenloses Vortragsprogamm statt. Ferner bietet der Veranstalter, die ECOeffekt GmbH, am Vorabend des Freiburger Tages einen „Netzwerk-Abend“ an. Hier treffen sich Profis aus der Grünen Geldanlage mit Fachleuten des nachhaltigen Wirtschaftens, mit örtlichen Unternehmern und stark engagierten Anlegern. Auch für sie wird Matto Barfuss einen Vortrag halten.
Näheres zum Programm für 2009 finden Sie online unter Opens external link in new windowwww.gruenes-geld.de
Freikarten bestellen Besucher per E-Mail an Opens external link in new windowinfo@ecoeffekt.de oder telefonisch unter 0231/47735965.

Freiburger Tag für ethische und ökologische Geldanlage
Messe mit Vortragsprogramm
Samstag, 10. Oktober 2009; 9:30 – 18:30 Uhr
in Freiburg/Brsg., Historisches Kaufhaus am Münsterpatz
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x