15.01.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Elektrofahrzeughersteller Tesla Motors in Rechtsstreit siegreich

Einen Sieg im Rechtsstreit um sein Vertriebsmodell hat der US-amerikanische Elektroautohersteller Tesla Motors Inc. errungen. Das Unternehmen aus dem kalifornischen Palo Alto kann im Bundesstaat Massachusetts wie bisher an seiner Strategie festhalten, seine Fahrzeuge in über Ausstellungsräume (Showrooms) in großen Einkaufszentren (Malls) zu verkaufen, anstatt über konventionelle Autohändler. Das entschied der bundesstaatliche Superior Court von Massachusetts. Damit scheiterte eine Klage der Vereinigung der Automobilhändler dieses Staates, die dem Tesla-Vertriebsmodell gerichtlich ein Ende setzen wollten.

Allerdings ist der Rechtsstreit für den Elektrofahrzeuge-Hersteller damit noch nicht vollends ausgestanden. Denn die Interessenverbände der Automobilhändler in Oregon, New York und Illinois führen vergleichbare Klagen gegen Tesla. „Wir sind zuversichtlich, dass andere Staaten dem Beispiel von Massachusetts folgen werden und unser Vertriebsmodell als rechtens anerkennen werden“, gab sich der Tesla-Mitgründer und CEO Elon Musk nach dem Urteil zuversichtlich. Musk ist auch einer der führenden Köpfe des Solarprojektierers SolarCity aus San Matteo in Kalifornien, der erst im Dezember 2012 an der der Technologie-Börse Nasdaq debütiert hatte.

Tesla Motors Inc: ISIN US88160R1014 / WKN A1CX3T
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x