06.08.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Elektronikkonzern Sanyo will Produktion von Solarzellen vervielfachen

Bis 2020 will der japanische Elektronikkonzern Sanyo seine Produktion von Solarzellen vervielfachen. Wie er ankündigte, strebt er eine Gesamtproduktion von vier Gigawatt im Jahr an und einen Anteil am Weltmarkt von zehn Prozent. Derzeit beläuft sich dieser Anteil auf 4,2 Prozent. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007/2008 produzierte Sanyo Solarzellen mit 260 Megawatt Leistung. Zum Vergleich: der Weltmarktführer Q-Cells aus Deutschland kam 2007 auf knapp 390 Megawatt und will 2008 rund 600 Megawatt erreichen.
Die Japaner hatten bereits im Frühjahr angekündigt, bis 2011 rund 740 Millionen Dollar in den Ausbau der Solarzellenproduktion zu investieren. In drei Jahren wolle man auf eine Kapazität von 650 Megawatt kommen.

Sanyo Electric Co. Ltd: ISIN JP3340600000 / WKN 856548

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x