04.09.09 Anleihen / AIF

Emissionshaus bietet Beteiligungen an Biogasanlagen an

Das Karlsruher Emissionshaus InvestGreen GmbH bietet den GreenGas Fonds II an. Die Tochtergesellschaft der ALTUS AG präsentiert damit einen Nachfolger des bereits 2008 platzierten GreenGas Fonds I. Zielgruppe sind Privatanleger, die sich im Bereich Biogas engagieren wollen.

GreenGas Fonds II GmbH & Co.KG realisiert und betreibt vier eigene Biogasanlagen auf landwirtschaftlichen Betrieben in drei verschiedenen Bundesländern. Benötigt werden hierfür 5,5 Millionen Euro. Der Kapitalbedarf soll zu 70 Prozent über Bankendarlehen und zu 30 Prozent über Eigenkapitaleinlagen finanziert werden. Der Eigenkapitalanteil beträgt somit 1,6 Millionen Euro. Die Mindestbeteiligung liegt bei 100.000 Euro pro Anleger. Anleger könnten mit einer Eigenkapitalverzinsung von über neun Prozent pro Jahr rechnen, heißt es.

Investiert wird in Biogasanlagen zur Erzeugung von Strom und Wärme. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) garantiere über einen 20-jährigen Betriebszeitraum hinweg einen festen Vergütungssatz für den eingespeisten Strom. Damit werde die Wirtschaftlichkeit der Anlagen gewährleistet.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x