24.03.10 Anleihen / AIF

Emissionshaus bietet neuen geschlossenen Solarfonds an

Zur Finanzierung und Realisierung von Solarprojekten bietet die Münchner Beteiligungsgesellschaft Strasser Capital einen neuen geschlossenen Fonds an.
Der MEPerformer Fonds 1 investiere sein Platzierungskapital in Höhe von 20 Millionen Euro ausschließlich in Projekte, die bereits am Netz oder in ihrer Entwicklung sehr weit fortgeschritten seien, teilte sie heute mit. Investiert werde sowohl in Solarparks im In- als auch im Ausland, so die Emittentin weiter. Bei allen Projekten, die ins  Portfolio kommen sollen, handle es sich um Solarparks des Projektierers MEP Group.

Der geschlossene Solarfonds ist auf 11 Jahre angelegt. Anleger können ab einer Mindestsumme von 20.000 Euro einsteigen. Von ihnen verlangt die Emittentin 5 Prozent Platzierungsgebühr (Agio). Als Ausschüttungen an die Anleger stellt die Beteiligungsgesellschaft 10 Prozent ins Aussicht.  Diese Rendite sei möglich, weil die Anleger mit der Zeichnung von Anfang an mit an der unternehmerischen Umsetzung und Realisierung von Solar-Großprojekten beteiligt seien, erklärte Konstantin Strasser, einer von zwei Geschäftsführern bei Strasser Capital.  Gezahlt  werde halbjährlich, so Strasser. Die erste Ausschüttung sei für den 31.12.2010 vorgesehen. Erstmals kündbar sei die Beteiligung zum 31. Dezember 2014. Die Zeichnungsphase für MEPerformer Fonds 1 sei gerade angelaufen, so Strasser.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x