Die Solarparks von saferay setzen unter anderem auf Solarmodule von Renesola. / Quelle: Unternehmen

  Anleihen / AIF

Emissionsstart von Photovoltaik-Genussrecht

Ein neues Solar-Genussrecht ist auf dem Markt. Es dient der Finanzierung von Solarparks der Berliner saferay Holding GmbH in Sachsen, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern. Die UmweltBank aus Nürnberg bietet den Genussschein saferay Solarportfolio 2013 zum Kauf an. Sie beziffert das Volumen mit sieben Millionen Euro. Der Genussschein ist mit einem festen Nominalzins von 4,75 Prozent pro Jahr ausgestattet. Die Laufzeit endet nach zehn Jahren am 31.12.2023. Die UmweltBank bietet ihren Kunden den Genussschein ab einem Betrag von 2.500 Euro exklusiv zum Kauf an.

Emittentin ist die saferay Projektportfolio 2013 GmbH. Die saferay-Gruppe plant und errichtet seit Mitte 2010 Photovoltaik-Großkraftwerke . Die Emittentin gewährt der Konzernmutter saferay Holding GmbH ein Gesellschafterdarlehen in Höhe von 6,384 Millionen Euro zur Finanzierung der Entwicklung und Umsetzung von weiteren Projekten. Um bereits vor der Emission der Genussscheine die notwendige Liquidität für das vorstehende Darlehen bereitstellen zu können, hat die saferay Projektportfolio 2013 GmbH mit der UmweltBank einen Vorfinanzierungsvertrag über 6,510 Millionen Euro abgeschlossen, inklusive eines Bearbeitungsentgelts in Höhe von 126.000 Euro. Der Emissionserlös in Höhe von sieben Millionen Euro dient zur Rückführung dieser Vorfinanzierung und zur Deckung der Emissionskosten in Höhe von 490.000 Euro.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x