21.06.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Enel Green Power nimmt griechische Solaranlagen in Betrieb

Die börsennotierte Grünstromsparte des italienischen Energieriesen Enel, Enel Green Power (EGP), hat in Griechenland vier neue Solarkraftwerke mit zusammen 17,4 Megawatt (MW) Leistungskapazität in Betrieb genommen.  Zwei dieser Anlagen, eine in Messinia und eine in Achaea, verfügen EGP zufolge über 4,9 MW. Eine dritte erreicht 4,8 MW und eine vierte in Korinth 2,8 MW. Zudem habe das Projektierer-Joint-Venture mit dem japanischen Technologiekonzern Sharp Enel Green Power & Sharp Solar Energy S.r.l, kurz ESSE, ebenfalls in Griechenland zwei Solaranlagen mit zusammen 2 MW realisiert, hieß es weiter.

Beide Mutterkonzerne sind zu je 50 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen beteiligt, das auf Solarprojekte im mediterranen Raum spezialisiert ist. EGP selbst verfüge in Griechenland nun über Photovoltaikanlagen mit insgesamt 245 MW Stromproduktionskapazität.

Enel Green Power S.P.A.: ISIN: IT0004618465 / WKN: A1C5AT

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x