25.01.10 Anleihen / AIF

Energieanlagen-Projektierer zieht positive Bilanz für 2009

Eine positive Jahrsbilanz hat der Energieanlagen-Projektierer GEDEA-Ingelheim aus Rheinland-Pfalz gezogen.  Seine Anlagen hätten den Investoren 2009 überdurchschnittliche Erträge eingebracht, teilte das Unternehmen mit. Die von den Beteiligungsgesellschaften erzielten Renditen lagen nach Angaben des Solartechnikspezialisten zehn Prozent über den Prognosen.

Laut der GEDEA beteiligen sich mittlerweile über 300 Anleger mit einem Gesamtvolumen von rund 4,8 Millionen Euro an deren Solar- und Windkraftanlagen. Damit habe sich das Kommanditkapital 2009 um etwa eine halbe Million Euro erhöht. Insbesondere zum Ende des Jahres sei eine verstärkte Nachfrage nach Beteiligungen an ihren alternativen Energieanlagen feststellbar gewesen. Der Umsatz der GEDEA-Ingelheim-Gruppe inklusive der vier Beteiligungsgesellschaften wurde für das Jahr 2009 mit rund 4,5 Millionen Euro beziffert.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x