16.07.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Energiedienst Holding AG profitiert von Sondereffekten

Die Energiedienst Holding AG aus Laufenburg in der Schweiz hat im ersten Halbjahr 2009 ihre Gesamtleistung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um acht Prozent auf 389,3 Millionen Euro gesteigert. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag mit 47,5 Millionen Euro um 4,6 Millionen Euro  über dem Vorjahreswert von 42,9 Millionen Euro. Hier profitierte das Unternehmen jedoch von außerdordentlichen und periodenfremden Erträgen aus Anlagenverkäufen und dem Energiegeschäft sowie Wertberichtigungen von Forderungen in Gesamthöhe von 9,5 Millionen Euro. Das Finanzergebnis blieb nahezu unverändert, das Unternehmensergebnis stieg um 2,6 Millionen auf 36,9 Millionen Euro.

Auch für die zweite Jahreshälfte 2009 geht das Unternehmen von einem, um Sondereffekte bereinigten, leicht tieferen EBIT gegenüber dem Vorjahr aus.

Energiedienst Holding AG: ISIN CH0015738708 / WKN 255455
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x