18.11.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Anleihen / AIF

Energiekontor AG erwartet für 2013 positiven Geschäftsverlauf

Die Bremer Energiekontor AG hat die Zwischenmitteilung für das dritte Quartal 2013 veröffentlicht. In dieser wird ausgeführt, dass der Vorstand nach wie vor von einem positiven Geschäftsverlauf sowie einem positiven Jahresergebnis im Jahr 2013 ausgehe.

Ein wichtiges Ereignis im dritten Quartal 2013 war der Verkauf des Offshore-Windparkprojektes Nordergründe. Der Verkauf war im Frühjahr 2013 zunächst unerwartet gescheitert (ECOreporter.de berichtete, 2.9.13). Auch schon 2012 belasteten die Verzögerungen im Bereich Offshore das Jahresergebnis der Energiekontor AG (per Mausklick gelangen Sie zu unserem Bericht darüber).

An dem küstennah gelegenen Standort Nordergründe sollen bis 2016 18 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 110,7 MW in Betrieb gehen. Der Windpark ist genehmigt und verfügt über eine unbedingte Netzanschlusszusage. Anfang September hat Energiekontor das Windparkprojekt nun an eine Tochtergesellschaft der wpd AG aus Bremen verkauft. Laut der aktuellen Zwischenmitteilung ergibt sich unter Berücksichtigung der seit 1999 aufgelaufenen Entwicklungs- und Vorlaufkosten aus dem Projektverkauf ein Verlust für die Energiekontor-Gruppe von zwei bis drei Millionen Euro. Das Projekt sei trotz des Verlustes veräußert worden, da die Rahmenbedingungen für den Offshore-Bereich weiterhin schwierig seien und hohe Unsicherheiten hinsichtlich der Offshore-Einspeisevergütung bestehen, hieß es dazu.

Im Onshore-Windenergiebereich konnte Energiekontor im dritten Quartal 2013 in Deutschland weitere Genehmigungen erlange, Windparkstandorte sichern und Anlagen verkaufen. Projektfortschritte wurden auch bei den Windprojekten in Großbritannien, dem neben Deutschland wichtigsten Markt von Energiekontor, erreicht. Dagegen gestalten sich laut Zwischenmitteilung die Planung von Windprojekten in Portugal als auch die Umsetzung von Solarprojekten in Deutschland weiterhin schwierig.

Der Bremer Grünstromprojektierer Energiekontor ist an der Börse notiert und hat auch über Unternehmensanleihen Kapital von Alegern eingesammelt.

Energiekontor AG: ISIN DE0005313506 / WKN 531350
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x