07.07.05 Anleihen / AIF

Energiekontor AG legt Jubiläumsanleihe auf - Erlös soll der Vorfinanzierung von Windkraftprojekten dienen

Der börsennotierte Bremer Windprojektierer Energiekontor AG emittiert eine Anleihe zum fünfzehnjährigen Firmenjubiläum. Wie das Unternehmen mitteilte, beträgt die Laufzeit des Wertpapiers vier Jahre; die Verzinsung belaufe sich auf jährlich sieben Prozent. "Wir wollen zwei Millionen Euro aus der Emission erlösen, die brauchen wir für die Vorfinanzierung von Windkraftprojekten", sagt Cerstin A. Lange, Pressesprecherin der Energiekontor AG gegenüber ECOreporter.de. Die Anleihe trete an die Stelle der Genussscheine, deren Emission zum Jahresende 2004 eingestellt worden sei. "Das Instrument der Genussscheine wurde von vielen Leuten nicht richtig verstanden und deshalb auch nicht so gut angenommen", so die Sprecherin. Mit der Anleihe habe man nun ein einfacheres Instrument, das für das Unternehmen den selben Zweck erfülle.

Die Stückelung der Energiekontor-Anleihe ist laut der Sprecherin 1000 Euro, die Mindestzeichnungssumme liegt bei 3000 Euro. Die Papiere sollen über die Girosammelverwahrung verwaltet werden. "Handelbar sind sie nicht", erklärt Lange im Gespräch mit ECOreporter.de: "Die Energiekontor AG wird aber eine interne Vermittlung anbieten." Eine Zeichnungsfrist haben die Bremer Windprojektierer für die Anleihe nicht festgelegt. "Wir rechnen mit einer schnellen Zeichnung der Papiere", so die Unternehmenssprecherin.

Neben den festverzinslichen Wertpapiere will Energiekontor bald den Vertrieb für die Beteiligung an der Planung von Offshore-Windparks wieder aufnehmen. "Schon seit einem Jahr haben wir Anteile an unserer Offshore-Entwicklungsgesellschaft verkauft, die Anteile an der Entwicklungs KG sind zu 65 Prozent platziert", berichtet die Sprecherin auf Nachfrage von ECOreporter.de. Aufgrund einer Änderung im Anlegerschutzverbesserungsgesetz (AnSVG) sei es jetzt aber notwendig geworden, den Vertrieb zu stoppen. "Wegen der Gesetzesänderung musste ein neuer Prospekt aufgelegt werden. Bevor wir den Vertrieb wieder aufnehmen können, muss der durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) geprüft werden. Wir rechnen damit, dass das bis Ende August, Anfang September dauern wird", so Lange.

Wie Energiekontor weiter meldete, wurden in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres die Windparks Brauel und Trandeiras (Portugal) sowie die beiden Projekte Jülich und Forest Moor (Großbritannien) vollständig gezeichnet. Damit sei bis Mitte 2005 fast das gleiche Eigenkapital wie im Gesamtjahr 2004 platziert worden.


Angaben der Emittentin zur Jubiläumsanleihe:

Laufzeit (Endjahr): vier Jahre (2009)
Mindestbeteiligung: 3.000 EUR
Ausschüttung: Verzinsung 7 % p. a.
Eigenkapital: Anlagevolumen 2.000.000 EUR
Agio: kein Agio
Garantieabsicherung durch die Energiekontor AG

Energiekontor AG: ISIN DE0005313506 / WKN 531350

Bild: Windpark der Energiekontor AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x