Eine Windfarm, die von der Energiekontor AG geplant und realisiert wurde. / Foto: Unternehmen

03.06.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Energiekontor AG treibt Windparkvorhaben voran

Fortschritte im Projektgeschäft meldet die Energiekontor AG. Ein Windparkvorhaben stehe vor dem Baubeginn, nachdem die entsprechende Genehmigung eingegangen sei, heißt es aus der Unternehmenszentrale in Bremen.

Demnach geht es um eine Windfarm, die in Appeln im Landkreis Cuxhaven entstehen soll. Sie soll aus vier Windrädern des US-amerikanischen Technologieriesen General Electric aus der Baureihe GE 2.85-103 bestehen. Zusammen kommen diese Anlagen Energiekontor zufolge auf 11,4 Megawatt (MW) Leistungskapazität. „Die Inbetriebnahme des Windparks ist zum Jahresende 2015 geplant. Im Rahmen der Realisierung werden vor allem regionale Unternehmen eingebunden“, erklärt Günter Eschen, Leiter Planung Inland der Energiekontor AG.
Energiekontor finanziert einen Teil seiner Geschäfte über Direktbeteiligungen. Das Unternehmen hat mehrere Stufenzinsanleihen auf den Markt gebracht. Mehrere dieser Kapitalanlagenangebote tragen das  ECOreporter-Siegel Nachhaltige Geldanlage (Link entfernt). Die jüngste Stufenzinsanleihe der Energiekontor AG ist die „StufenzinsAnleihe VIII“. Lesen Sie dazu diesen aktuellen, frei lesbaren ECOanlagecheck. Näheres zum Unternehmen lesen Sie in diesem  Kurzprofil (Link entfernt)

Energiekontor AG: ISIN DE0005313506 / WKN 531350
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x