18.12.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Energiekonzern kauft PNE Wind AG weitere Windparkparks ab

Seine Zusammenarbeit mit der EnBW Erneuerbare Energien GmbH setzt der Windparkprojektierer PNE Wind AG fort. Das Cuxhavener Unternehmen hat zum zweiten Mal ein Paket mit mehreren Windparks an die EnBW Erneuerbare Energien GmbH verkauft. Insgesamt werden sieben Onshore-Windparks mit bis zu 38 Windkraftanlagen und einer installierten Nennleistung von 53 Megawatt (MW) errichtet und nach Fertigstellung an die EnBW Erneuerbare Energien GmbH übergeben. Der Kaufvertrag sieht ein Investitionsvolumen von bis zu 1,7 Millionen Euro pro MW Nennleistung vor.

Die Windparks entstehen an Standorten in Niedersachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Die Projekte befinden sich teilweise bereits in Bau. Alle sieben Windparks sollen im Laufe des Jahres 2010 komplett errichtet und anschließend an die EnBW Erneuerbare Energien GmbH übergeben werden.

PNE Wind AG und die Grünstromtochter des Energiekonzerns wollen auch in Zukunft weiter zusammenarbeiten. Nach Unternehmensangaben soll die PNE Wind AG in den kommenden zehn Jahren Betriebsführungsleistungen für die Onshore-Windparks erbringen.

PNE Wind AG: ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x