22.07.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Energy Conversion Devices will schwächelnde Konkurrentin übernehmen

Der kalifornischen Solar Integrated, in London börsennotierte Spezialistin für gebäudeintegrierte Photovoltaik, liegt ein Übernahmeangebot von Energy Conversion Devices (ECD) vor. Wie die Gesellschaft aus Rochester Hills in Michigan bekannt gab, bietet sie rund 16,3 Millionen Dollar für die Übernahme des mit rund 20 Millionen Dollar verschuldeten Unternehmens. Das Angebot an die Aktionäre liege bei 11 Dollarcents je Aktie.

Die Führung von Solar Integrated begrüßte das Angebot. Gemeinsam sei man aussichtsreich für den erwarteten Boom der Photovoltaik in den USA positioniert, erklärte Mark Morelli, CEO von Solar Integrated. Die zählt zwar prominente Unternehmen wie Ikea und Tesco zu ihren Kunden, schreibt aber seit Jahren rote Zahlen. ECD hat angekündigt, auch die Schulden des Unternehmens zu übernehmen.

ECD leidet nach eigenen Angaben unter der weltweit eingebrochenen Finanzierung von Solarprojekten und musste zuletzt im 3. Quartal einen massiven Gewinneinbruch hinnehmen (wir Opens external link in new windowberichteten). Das Unternehmen verfügte in den letzten Monaten Produktionsstopps, um Überkapazitäten abzubauen.

Energy Conversion Devices: ISIN US2926591098 / WKN 858643

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x