07.11.09

Enertrag AG: Internationales Geschäft wächst

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Enertrag AG baut internationales Geschäft aus

Dauerthal, 5. November 2009: Enertrag baut sein internationales Geschäft aus. In Frankreich hat das Unternehmen aus der Uckermark seit Beginn seines Engagements im Jahre 1999 die Planung von nunmehr über 500 MW Windenergie-Leistung abgeschlossen und die entsprechenden Bauanträge offiziell eingereicht. Genehmigungen wurden zuletzt erteilt für das Offshore-Windfeld „Cote d’Albatre“ vor der Küste der Normandie mit 105 MW-Leistung, für das Windfeld „Lacaune“ in Südfrankreich, das mit elf Anlagen des deutschen Herstellers Enercon eine Gesamtleistung von rund 25 MW erreicht und für das Windfeld „Ternois Nord“ im Departement Pas de Calais mit vier Anlagen und insgesamt 9 MW. Mit dem jährlichen Stromertrag dieser Projekte können rund 110.000 Haushalte mit Windstrom nachhaltig und wirtschaftlich versorgt werden.

„Mit unseren Energieprojekten ist Enertrag fest in Frankreich verankert. Wir betreiben dort bereits rund 70 MW Windkraftleistung. Gegenwärtig sind fünf Windfelder mit zusammen 60 MW im Bau, die in 2010 in Betrieb gehen. Über diese Entwicklung freuen wir uns ganz besonders, denn der Umbau der Energieversorgung in Frankreich ist anspruchsvoll und steht erst am Anfang. Der Erfolg unserer Projektentwickler und Ingenieure zeigt, dass wir die Herausforderungen in Frankreich meistern und auf eine sich beschleunigende Entwicklung bauen können“, so der Enertrag-Vorstandsvorsitzende Jörg Müller.

Auch in anderen Ländern baut Enertrag seine Aktivitäten aus. So errichtet das Unternehmen derzeit sein erstes Windfeld in Bulgarien mit 25 Anlagen vom Typ VESTAS V90. Weitere Projekte mit mehreren 100 MW befinden sich auch hier bereits in der konkreten Entwicklung.

„Einen besonders großen Schritt haben wir nach intensiver langjähriger Arbeit mit der Sicherung von 750 MW Anschlussleistung für die in Planung befindlichen Windfarmen in Polen gemacht“, berichtet das verantwortliche Vorstandsmitglied Werner Diwald.

In Großbritannien ist das erste Enertrag-Windfeld mit acht Anlagen bereits im Jahr 2007 erfolgreich in Betrieb gegangen. Im Frühsommer dieses Jahres wurde die Projektentwicklungsgesellschaft Enertrag Scotland Ltd. gegründet. Erste Standorte wurden in Schottland bereits gesichert und die Arbeit an den Umwelt-studien wurde aufgenommen.  

Über Enertrag

Enertrag erzeugt Strom aus Wind und anderen erneuerbaren Energien. Die Unternehmensgruppe mit rund 400 Mitarbeitern und Standorten in fünf Ländern plant, errichtet und betreibt Anlagen, entwickelt Technologien sowie Finanzprodukte und verfügt über ein umfangreiches Servicenetzwerk für Windkraftanlagen in Deutschland. Der Umsatz von Enertrag beträgt rund 250 Millionen Euro.


Kontakt:
German Lewizki
Enertrag-Pressestelle c/o Sunbeam GmbH
Zinnowitzer Str. 1
D-10115 Berlin
Tel. 030 726 296-450
lewizki@sunbeam-berlin.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x