Enertrag AG: Liefervertrag mit Greenpeace Energy

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Es ist ein Meilenstein für Power-to-Gas, der Einspeisung von Wasserstoff aus Windkraft in das Gasnetz: Das ENERTRAG-Hybridkraftwerk wird zukünftig grünen Wasserstoff direkt in das deutsche Erdgasnetz einspeisen. Grundlage hierfür ist ein exklusiver Liefervertrag zwischen ENERTRAG mit Sitz im brandenburgischen Dauerthal und dem in Hamburg ansässigen Unternehmen „Greenpeace Energy e.G.“. Der heute unterzeichnete Vertrag beinhaltet für das Jahr 2012 die Lieferung von bis zu 400 MWh Wasserstoff, ab dem kommenden Jahr sind 1,2 GWh vereinbart.

Der dafür notwendige Netzanschluss zum Gasnetz befindet sich bereits in einem fortgeschrittenen Planungsstadium und wird noch in diesem Jahr in unmittelbarer Nähe zum Hybridkraftwerk realisiert werden. ENERTRAG-Wasserstoff wird damit ein Bestandteil von proWindgas, einem ökologisch sinnvollen Gasprodukt von Greenpeace Energy, das bereits heute verfügbar ist.

Werner Diwald, ENERTRAG-Vorstand: „Wir sind stolz darauf, den Umbau der deutschen Energiewirtschaft hin zu erneuerbaren Quellen mit dieser Vereinbarung noch mehr zu beschleunigen. Mit der Einspeisung von Wasserstoff in das Gasnetz wird die zentrale Herausforderung der Speicherung erneuerbarer Energie angegangen und gleichzeitig der notwendige Netzausbau im elektrischen Bereich abgemildert. Power-to-Gas ist Voraussetzung für die Energiewende und ermöglicht deren Umsetzung.“

ENERTRAG AG
ENERTRAG erzeugt Strom aus Wind und anderen erneuerbaren Energien. Die Unternehmergruppe, gegründet 1998, mit über 430 Mitarbeitern und Standorten in fünf Ländern plant, errichtet und betreibt Anlagen, entwickelt Technologien sowie Finanzprodukte und verfügt über ein umfangreiches Servicenetzwerk für Windenergieanlagen in Deutschland und Frankreich. Bisher wurden bereits 460 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 760 Megawatt errichtet und in Betrieb genommen. Mehr Informationen unter: www.enertrag.com.

Für Fragen steht Ihnen Robert Döring, Leiter Public Affairs der ENERTRAG AG, unter robert.doering@enertrag.com gern zur Verfügung.

Kontakt:
ENERTRAG AG
Gut Dauerthal
17291 Dauerthal
E-Mail: enertrag@enertrag.com
Internet: www.enertrag.com
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x