14.05.13 Anleihen / AIF

e.n.o. energy GmbH zieht positive Jahresbilanz

Die e.n.o. energy GmbH aus Rostock hat nach eigenen Angaben im Geschäftsjahr 2012 mit einer Gesamtleistung von 81,1 Millionen Euro einen neuen Rekordwert erzielt. Für das Vorjahr: hatte sie noch eine Gesamtleistung 42,8 Millionen Euro verbucht. Die auf  die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Windenergieanlagen spezialisierte Unternehmensgruppe verbesserte das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 5,7 Millionen auf 9,8 Millionen Euro. Den Jahresüberschuss für das Geschäftsjahr 2012 beziffert die Gesellschaft mit 5,3 Millionen Euro nach 2,6 Millionen Euro im Vorjahr.

„Die e.n.o. energy hat allein bis zum Jahresende 235 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 396,35 Megawatt (MW) errichtet. Der Fokus im laufenden Geschäftsjahr richtet sich nun zunehmend auf internationale Projekte. So haben wir bereits im laufenden Geschäftsjahr Windenergieanlagen in Skandinavien installiert und weitere werden in 2013 folgen. Weitere Markteintritte im europäischen Ausland sind in Vorbereitung“, erklärte Karsten Porm, Geschäftsführer von e.n.o. energy.

Für 2013 und 2014 rechnet das Unternehmen mit weiter steigenden Umsätzen. Für das laufende Geschäftsjahr sei das Management „zuversichtlich, eine Gesamtleistung in einer Bandbreite von 80,0 Millionen bis 100,0 Millionen Euro mit einem deutlich positiven Ergebnis nach Steuern zu erwirtschaften“, teilte es dazu mit.

Die e.n.o. energy GmbH hat ihr Wachstum unter anderem mit der Emission von Genussscheinen und Anleihen finanziert. Nach ihren Angaben hat sie jetzt von der Creditreform Rating Agentur erneut das Rating Ergebnis BB+ erhalten.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x