30.06.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Entwarnung - doch kein Bilanzskandal beim Windkraftzulieferer Zoltek

Aufgrund von Ungereimtheiten in der Bilanzierung hatte der Windkraftzulieferer Zoltek Companies im Mai seine Zahlen für das 1. Quartal 2008 und für das abgelaufene Geschäftsjahr unter Vorbehalt gestellt. Fehler bei einer Transaktion einer Tochtergesellschaft in Höhe von 250.000 Dollar hatten dazu geführt, dass das US-Unternehmen aus St. Louis eine Untersuchung einleitete, die nach weiteren Fehlern forschen sollte. Auch musste Zoltek die Bekanntgabe der Geschäftszahlen für das 2. Quartal verschieben. Finanzvorstand Kevin Schott musste seinen Hut nehmen.

Nun gab Zoltek Entwarnung. Bei der durchgeführten Überprüfung seien keine weiteren Fehler in den Bilanzen aufgetaucht, die Geschäftszahlen müssten nicht revidiert werden. Zoltek liefert Kohlefasern vornehmlich für die Produktion von Windrädern.

Zoltek Companies Inc.: ISIN US98975W1045 / WKN 900580

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x