07.01.10 Erneuerbare Energie

Entwicklungsbank fördert Windkraftprojekte in Mexiko

Zwei Windparkprojekte im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca erhalten eine Förderung durch die Inter-American Development Bank (IADB). Wie die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin, berichtet, finanziert die IADB die Vorhaben mit einer Gesamtkapazität von 318 Megawatt über Kredite mit einem Gesamtvolumen von 101 Millionen US-Dollar. Die beiden geförderten Projekte würden als Teil der Strategie des Landes gesehen, bis 2050 eine Reduktion der Treibhausgase um 50 Prozent zu erreichen (Basisjahr 2000).

Wie es weiter heißt, sind an den beiden Projekten neben spanischen und französischen Unternehmen, dem mexikanischen Zementhersteller Cemex, der Supermarktkette Wal-Mart, weitere multilaterale Banken und ländliche Gemeinden beteiligt. Darüber sollen die Projekte über den Verkauf von CO2-Zertifikaten finanziert werden.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x