Envitec ist auf Biogasanlagen spezialisiert. / Bildquelle: Fotolia

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Envitec Biogas AG hat Biogasanlagen in Tschechien errichtet

Fortschritte im Auslandsgeschäft meldet die Envitec Biogas AG. Die Spezialistin für Biogasanlagenbau aus Lohne hat demnach in Tschechien zwei Biogasanlagen mit je knapp einem Megawatt (MW) Leistungskapazität errichtet, die mittlerweile regulär Strom erzeugen. Errichtet worden seien die Anlagen in den Ortschaften Velké Meziříčí und Velká Bíteš. Auftraggeber sei der Projektträger Energoklastr CCT Vysočina, o.p.s. Die zweite Anlage in Velká Bíteš nahe Brünn werde von BC Energy s.r.o. betrieben. Beide Biostromkraftwerke würden als Rohstoffe Maissilage, Zuckerrübenhackschnitzeln und Gülle einsetzen.

Seit 2006 ist Envitec in Tschechien aktiv. Die beiden neu errichteten Anlagen bringen die Liste der durch Envitec in Tschechien realisierten Biogasanlagen auf 23. Zusammen kommen sie auf 16,5 MW Leistungskapazität. Aktuell gibt es in Tschechien rund 360 Anlagen mit einer elektrischen Anschlussleistung von 258 MW. Bislang wird Biogas in Tschechien vor allem zur Verstromung eingesetzt. „Das Potenzial Tschechiens für Biogas ist nach wie vor groß“, erklärt Vorstand Roel Slotman. „Allerdings wurden die gesteckten Klimaziele 2013 erreicht und die Regierung schraubt damit ihre Subventionen für die Erneuerbaren Energien auf Null“, bedauert Slotma.
Envitec Biogas: ISIN DE000A0MVLS8 / WKN A0MVLS
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x