14.11.11

EnviTec Biogas AG: Neuer Geschäftsführer bei EnviTec Energy Contracting

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Lohne - Mit Wirkung zum 1. Februar 2012 hat die EnviTec Biogas AG den Diplom-Ingenieur und Diplom-Wirtschaftsingenieur Alfred Gayer (45) zum Geschäftsführer der Tochterfirma EnviTec Energy Contracting GmbH & Co. KG mit Sitz in Lohne bestellt. In dem neuen Geschäftsbereich bietet der Biogasanlagenbauer über sogenannte Contracting-Modelle Industrie-, Gewerbe- und kommunalen Kunden grüne Wärme zur Verbesserung ihrer CO2-Bilanz direkt an. Dabei erzeugt das Unternehmen die Heizenergie dezentral aus selbst produziertem Biomethan in hocheffizienten Blockheizkraftwerken (BHKW), die parallel zu bestehenden Heizzentralen hinzugebaut werden. Über langfristige Lieferverträge verkauft EnviTec den Kunden die grüne Wärme mit großer Preisstabilität zu attraktiven Konditionen. Alfred Gayer war zuvor in verschiedenen leitenden Positionen beim Energiekonzern RWE tätig, zuletzt als kaufmännischer Geschäftsführer der RWE Energiedienstleistungen GmbH. Dort zeichnete er verantwortlich für den Vertrieb von Energiedienstleistungen. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in den Bereichen Energie-Contracting und Fernwärme sowie seiner umfangreichen Vertriebskompetenz bringt Alfred Gayer beste Voraussetzungen mit, die Positionierung der EnviTec Energy Contracting GmbH & Co. KG auf dem Markt für Wärme aus Biomethan konsequent auszubauen. 'Wir freuen uns außerordentlich, mit Herrn Gayer einen ausgewiesenen Contracting-Experten gewonnen zu haben, der die Vermarktung unserer nachhaltigen Energiedienstleistungen vorantreiben wird', so Olaf von Lehmden, Vorstandsvorsitzender der EnviTec Biogas AG.

Über die EnviTec Biogas AG

Die EnviTec Biogas AG deckt die gesamte Wertschöpfungskette für die Herstellung von Biogas ab: Dazu gehört die Planung und der schlüsselfertige Bau von Biogasanlagen ebenso wie deren Inbetriebnahme. Die Niedersachsen sorgen für den biologischen und technischen Service, bieten außerdem das gesamte Anlagenmanagement und die Betriebsführung an. Für die weltweit größte Anlage zur Produktion von Biogas in Erdgasqualität mit einer thermischen Anschlussleistung von 55 MW im mecklenburg-vorpommerischen Güstrow hat EnviTec die wesentlichen Anlagenbestandteile geliefert. Daneben betreibt EnviTec auch eigene Biogasanlagen. Das Unternehmen ist inzwischen europaweit in 15 Ländern und darüber hinaus in Indien vertreten. Im Jahr 2010 hat EnviTec einen Umsatz von 148 Mio. Euro und ein EBIT von 1,0 Mio. Euro erzielt. Insgesamt beschäftigt die EnviTec-Gruppe derzeit 457 Mitarbeiter. Seit Juli 2007 ist EnviTec Biogas im Börsensegment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Pressekontakt:     
Thomas Bolte
Tel: +49 25 74 88 88 -198
E-Mail: t.bolte@envitec-biogas.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x