23.05.08

EnviTec Biogas AG: Umsatzeinbruch im ersten Quartal 2008

Lohne, den 21. Mai 2008 –  Die EnviTec Biogas AG [ISIN: DE000A0MVLS8] hat nach vorläufigen Zahlen im ersten Quartal 2008 einen Umsatz von rund 15,3 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Grund für den Rückgang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (32,9 Mio. Euro) ist das für das erste Halbjahr 2008 bereits prognostizierte schwierige Marktumfeld in Deutschland – insbesondere bedingt durch die ausstehende EEG-Novellierung. Interessierte Auftraggeber warten die Entscheidung der Bundesregierung über die Erhöhung der Vergütungssätze für Biogas, die für die nächsten Wochen erwartet wird, ab. Das hat auch Auswirkungen auf das Ergebnis des ersten Quartals: Das EBIT belief sich auf voraussichtlich minus 0,8 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 5,9 Mio. Euro). Dagegen war das Ergebnis nach Steuern mit 0,2 Mio. Euro weiterhin positiv. Erfreulich entwickelten sich der Eigenbetrieb und der Service. Diese Bereiche werden konsequent weiter ausgebaut. EnviTec Biogas profitiert in dieser herausfordernden Marktsituation von schlanken und flexiblen Strukturen: Dies bedeutet geringe Kosten bei ausreichender Kapazität, um die steigende Nachfrage bedienen zu können, sobald der Biogasmarkt in Deutschland wieder anzieht. Zum 31. März 2008 verfügte das Unternehmen über liquide Mittel in Höhe von 111,6 Mio. Euro.

EnviTec Biogas ist davon überzeugt, dass sich die Marktsituation in Deutschland ab dem zweiten Halbjahr deutlich verbessern wird. Das Unternehmen rechnet damit, dass mit der Entscheidung über die Novellierung des EEG und der damit verbundenen Planungssicherheit zahlreiche anstehende Projekte realisiert werden. Die Einspeisung von Biogas ins Erdgasnetz gewinnt durch eine neue Regelung der Bundesregierung an Attraktivität. EnviTec Biogas ist auf die Errichtung größerer Anlagen, wie sie auch bei der Erdgasaufbereitung benötigt werden, spezialisiert und bietet diese in standardisierter Modulbauweise an. Positive Impulse erwartet EnviTec Biogas auch aus dem Ausland: Hier verzeichnet das Unternehmen eine anhaltend starke Nachfrage. Der Auslands-Auftragsbestand ist um rund 54 Prozent gegenüber dem Jahresende 2007 auf aktuell rund 56,5 Mio. Euro gestiegen. Für das Gesamtjahr 2008 erwartet EnviTec Biogas ein positives EBIT. Eine genaue Prognose wird die Gesellschaft abgeben, sobald die politischen Rahmenbedingungen für erneuerbare Energien in Deutschland klar sind.


Investor Relations: Joanna Rode, EnviTec Biogas AG, Tel: +49 44 42 80
65-118, E-Mail: ir@envitec-biogas.de

Pressekontakt: Fabian Lorenz, Grit Pauli, HOSCHKE & CONSORTEN Public
Relations GmbH, Tel: +49 40 36 90 50-56/-31, E-Mail: f.lorenz@hoschke.de,
g.pauli@hoschke.de


Sprache:      Deutsch
Emittent:     EnviTec Biogas AG
              Industriering 10a
              49393 Lohne
              Deutschland
Telefon:      +49 (0) 44 42 - 80 65 0
Fax:          +49 (0) 44 42 - 80 65 103
E-Mail:       info@envitec-biogas.de
Internet:     www.envitec-biogas.de
ISIN:         DE000A0MVLS8
WKN:          A0MVLS
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x