27.06.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Erfolgreicher Börsengang der Biogasproduzentin KTG Energie AG

Die KTG Energie AG hat alle 1.000.000 Aktien aus ihrer Kapitalerhöhung zum Festpreis von 13,80 Euro je Stück vollständig platziert. Das meldet ihre Muttergesellschaft, der ebenfalls in Hamburg ansässige Agrarkonzern KTG Agrar AG. Ihm zufolge wurden neben der Kapitalerhöhung 500.000 Aktien aus dem Besitz des Mutterkonzerns umplatziert. Somit sei ein Bruttoemissionserlös von rund 20,7 Millionen Euro erzielt worden. Mit den Einnahmen will die KTG Energie AG vor allem den Ausbau seiner Biogasproduktionskapazität finanzieren. Schon jetzt ist die Gesellschaft nach eigenen Angaben der drittgrößte deutsche Produzent erneuerbarer Energie aus Biogas.

Seitdem die KTG Energie im Jahr 2006 die erste Biogasanlage in Betrieb genommen hat, ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen. Heute verfügt die KTG Energie über unter Volllast laufende Anlagen mit einer Produktionskapazität von 22,4 Megawatt (MW). Das Unternehmen geht davon aus, im Jahresverlauf 2012 die 30-MW-Marke deutlich zu übertreffen. Dr. Thomas Berger, Vorstandsvorsitzender der KTG Energie: „Mit dem Mittelzufluss können wir unsere Wachstumsstrategie wie geplant umsetzen und wollen ab 2013 eine attraktive Dividende ausschütten.“

Berger weist darauf hin, dass die Versorgung der Biogasanlagen der KTG Energie AG mit nachwachsenden Rohstoffen langfristig dadurch gesichert ist, dass sie als Tochterunternehmen des Landwirtschaftsunternehmens KTG Agrar AG von dieser mit Zweitfrüchten, Gras und Stroh beliefert wird. Darüber hinaus sei das Geschäftsmodell der KTG Energie sehr gut planbar, weil das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) eine feste Einspeisevergütung für den produzierten Strom aus Biogasanlagen für 20 Jahre garantiere. Derzeit beschäftige die KTG Energie etwa 40 Mitarbeiter. Sie habe im Jahr 2011 einen Umsatz von 21,5 Millionen Euro und ein operatives Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von vier Millionen Euro erzielt.

Der Börsengang hat für viel Aufmerksamkeit gesorgt, weil es sich um den ersten Versuch eines deutschen Unternehmens im Jahr 2012 handelt. Angesichts des unruhigen Börsenumfeldes hatten andere Kandidaten ihre Börsenpläne aufgegeben. Die Handelsaufnahme im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse soll nun am 29. Juni erfolgen. Zeichnungen von Privatanlegern wurden laut KTG Energie bei der Platzierung der Aktien vollständig zugeteilt. Die Marktkapitalisierung der KTG Energie werde zum Emissionspreis bei 82,80 Millionen Euro liegen. Mit einem Anteil von 75 Prozent bleibe die KTG Agrar Mehrheitsaktionärin.

Der letzte Börsengang eines deutschen Biogasunternehmens war Anfang Januar 2011 das Debüt der niedersächsischen Biogasspezialistin Deutsche Biogas AG (DTB) im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gewesen. Deren Aktienkurs hat sich seither halbiert. Mehr dazu erfahren Sie Opens external link in new windowhier.

KTG Energie AG: ISIN: DE000A0HNG53
KTG Agrar AG: ISIN: DE000A0DN1J4
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x