28.12.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Erfolgsmeldung der Colexon Energy AG

Drei von der Hamburger Colexon Energy AG errichtete Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von 2,4 Megawatt (MW) sind auf den Dächern der sächsischen BMG Baugruppen- und Modulfertigung GmbH Glauchau in Betrieb genommen worden. Wie die Hamburger mitteilen, wurden dafür 33.400 Dünnschichtmodule von First Solar verbaut.
Projekte wie den Bau des 24.000 Quadratmeter großen Kraftwerkes nimmt Colexon Energy auch als Anlass dafür, optimistisch auf das Geschäftsjahr 2010 zu blicken. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben zum Jahresende 2009 die eigene finanzielle Flexibilität durch die Sicherung umfassender liquider Mittel ausweiten können. So sei im Dezember eine Working Capital Finanzierung über 21 Millionen Euro abgeschlossen worden, die einen wichtigen Schritt zur Finanzierung des operativen Geschäftes in 2010 darstelle.
Colexon Energy AG: ISIN DE0005250708 / WKN 525070
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x