Photovoltaikprojekt von Yingli. / Quelle: Unternehmen

16.06.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Erfolgsmeldung des kriselnden Solarkonzerns Yingli

Yingli Green Energy macht Fortschriftte im Projektgeschäft. Der kriselnde Solarkonzern aus Baoding in China hat nach eigenen Angaben in seinem Heimatmarkt ein großes Photovoltaikprojekt ans Netz gebracht. Das Solarkraftwerk mit einer Gesamtkapazität von 50 Megawatt (MW) wurde demnach in Handan in der chinesischen Provinz Hebei errichtet. Yingli will die Anlage bald zu Geld machen und möglichst noch in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 2015 verkaufen. Man befinde sich bereits in Gesprächen mit Interessenten, teilte der Solarkonzern dazu mit. Yingli Green Energy ist hoch verschuldet und schreibt seit langem rote Zahlen. Die Verbindlichkeiten bei Gläubigern will die Unternehmensführung unter anderem durch den Verkauf von Liegenschaften verringern (mehr darüber lesen Sie  hier). Zudem erhofft sie sich zunehmend Einnahmen aus dem Geschäft mit Solarprojekten.

Yingli Green Energy: ISIN US98584B1035 / WKN A0MR90
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x