28.05.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Erneuerbare Energie-Konzern wartet auf Produktionsbeginn - Weiterhin Verluste

Der chinesische Erneuerbare Energie-Konzern Hoku Corporation hat Zahlen für das Rechnungsjahr 2009/10 bis Ende März und das vierte Quartal vorgelegt. Der Verlust im vierten Quartal betrug zwei Millionen Dollar oder vier Cent pro Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 904.000 Dollar Verlust. Für 2010 insgesamt betrug der Verlust 5,4 Millionen Dollar oder 23 Cent pro Aktie. Im Vorjahr waren es drei Millionen Dollar Verlsut oder 15 Cent pro Aktie.


Der Umsatz betrug im vierten Quartal 776.000 Dollar im Vergleich zu 112.000 Dollar im Vorjahresquartal. Im Gesamtjahr wurden 2,6 Millionen Dollar erzielt. Im Vorjahr waren es fünf Millionen Dollar.


Nach einer Mitteilung des Unternehmens hängt die künftige Ergebnisentwicklung von der Inbetriebnahme der Polysilikonproduktion in den USA ab. Es wurden keine Zahlen genannt.


Die China Merchants Bank hat dem Umnternehmen einen Kredit in Höhe von 20 Millionen Dollar gewährt. Damit sollen die Startkosten für die Polysilikonproduktion finanziert werden.

Hoku Scientific Inc.:  ISIN US4347111076 / WKN A1CUWM

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x