16.09.09 Finanzdienstleister

Erneuerbare-Energie-Projektierer will noch mehr Genussrechte verkaufen

Das Volumen seiner zweiten Genussrechtstranche will der Erneuerbare-Energie-Projektierer Prokon von 200 auf 350 Millionen Euro aufstocken. Wie das Unternehmen mit Sitz in Itzehoe bekannt gab, wird das ursprünglich geplante Emissionsvolumen von 200 Millionen voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2009 erreicht. Dies sei eigentlich für Ende 2010 geplant gewesen. Allein im ersten Halbjahr 2009 habe man 37 Millionen Euro eingeworben, so Prokon. Wie es weiter heißt, bereitet Prokon derzeit den Verkaufsprospekt für die dritte Genussrechtstranche vor. Dieser solle noch in 2009 fertig gestellt werden.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x