06.08.10 Erneuerbare Energie

Erneuerbare Energien liefern erneut mehr Strom

Die erneuerbaren Energien haben ihren Beitrag zur Energieversorgung in Deutschland im ersten Halbjahr 2010 um sechs Prozent gesteigert. Geschuldet ist dieser Zuwachs der Photovoltaik mit einem Zuwachs von 64 Prozent und Biosgasanlegen mit zwölf Prozent. Die Stromerzeugung aus Wasserkraft verringerte sich um sieben Prozent, die der Windkraft blieb unverändert. Das geht aus den Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen hervor.

Der Anteil aller erneuerbarer Energien am Primärenergieverbrauch erreichte 8,8 Prozent. Im Vorjahr waren es 8,7 Prozent.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x