Arbeiten auf einer Plantage von Teakholz International. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Erneute Rochade an der Spitze der Teakholz International AG

Beim österreichischen Forstwirtschaftsunternehmen Teakholz International hat ein neuer Interimsvorsitzender die Führung übernommen. Der bisherige Alleinvorstand Stephan Dertnig ist nach etwas mehr als einem halben Jahr im Amt mit sofortiger Wirkung zurückgetreten.

Der Aufsichtsrat des Linzer Unternehmens erklärte, Dertnig mache mit seinen Rückzug den Weg für einen potenziellen neuen Investor frei. An Dertnigs Stelle trete bis auf Weiteres Klaus Hennerbichler, der das Unternehmen seit mehr als zwölf Jahren begleitet habe und über umfassendes Plantagen-Know-How verfüge. Österreichischen Medien gegenüber erklärte der Aufsichtsrat, dass mit der Vorstandsrochade kein strategischer Wechsel verbunden sei.

Dertnig, der erst zum 1.1. 2013 Alleinvorstand von Teak Holz International wurde, hätte ursprünglich noch bis 2015 im Amt bleiben sollen. Zuvor schon war der Vorstandsvorsitz von Teakholz International häufig gewechselt worden. Dertnig war Nachfolger von Siegfried Mader. Dieser war seinerseits im Dezember 2012 mit sofortiger Wirkung und im Streit abberufen worden (ECOreporter.de berichtete). Ein Jahr davor hatte Mader Markus Baumgartner abgelöst.


Teak Holz International AG: WKN: A0MMG7  ISIN: AT0TEAKHOLZ8

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x