31.05.10 Erneuerbare Energie

Erster US-Offshore-Windpark soll Ende 2012 in Betrieb gehen - General Electric liefert Turbinen

In den USA entsteht der erste Offshore-Windpark auf dem Lake Erie im Bundesstaat Ohio. Investor ist die Lake Erie Energy Development Corporation aus Cleveland, die gemeinnützig arbeitet. Bestellt wurden fünf getriebelose 4 Megawatt-Turbinen von General Electric. Die Anlagen sollen ab Ende 2012 6.000 Haushalte mit Strom versorgen. Investiert werden zunächst 80 bis 100 Millionen Dollar.

Ziel ist es, insgesamt 1.000 Megawatt Strom auf dem Lake Erie zu erzeugen.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x