Deutscher Solarpark von Wattner. / Quelle: Unternehmen

20.01.14 Anleihen / AIF

Erstmals deutscher Solarfonds erfolgreich beendet

Die Kölner Wattner AG hat ihren deutschen Solarfonds Wattner SunAsset 1 erfolgreich beendet. Sie hatte den geschlossenen Solarfonds im Februar 2008 aufgelegt und innerhalb weniger Monate voll platzieren können. Die Mindestzeichnungssumme hatte bei  5.000 Euro gelegen. Über den Fonds hatte Wattner fünf Millionen Euro Eigenkapital von 322 Anleger eingesammelt. Nun gab das Unternehmen bekannt, dass die Investoren zum Jahreswechsel ihr eingesetztes Kapital in voller Höhe zurück erhalten und haben Sie hätten in den vergangenen fünf Jahren mit insgesamt 186,1 Prozent Auszahlungen über der Prognose erhalten.

Nach Angaben von Wattner hat der Wattner SunAsset 1 ausschließlich in deutsche Solarkraftwerke investiert. Mit ihm sei nun der erste geschlossene Solarfonds in der Bundesrepublik erfolgreich beendet worden. Seit 2008 hat Wattner vier geschlossene Solarfonds auf den deutschen Markt gebracht und erfolgreich platziert.

Unter anderem aufgrund der von der schwarz-gelben Bundesregierung durchgeführten Einschnitte bei der Solarstromvergütung ist der deutsche Markt der geschlossenen Solarfonds in 2012 und in 2013 stark geschrumpft.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x