18.08.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Ethanolhersteller halbiert Kosten - weiterhin in der Verlustzone

Der US-Ethanolhersteller Pacific Ethanol hat Zahlen für das erste Halbjahr 2010 veröffentlicht. Der Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) betrug demnach 13,2 Millionen Dollar. Im ersten Halbjahr 2009 waren es 24,3 Millionen Dollar. Der Umsatz betrug 148 Millionen Dollar. Im Vorjahr waren es 156,8 Millionen Dollar.

Der Vorstand hab hervor, dass die Kosten im zweiten Quartal halbiert worden seien. Eine Prognose für das Gesamtjahr wurde nicht abgegeben.

Nach einem starken Absturz in den ersten Monaten des laufenden Jahres von über 1,5 Euro auf unter 0,5 hat sich die Aktie der Biotreibstoffproduzentin in den letzten Wochen deutlich erholt. Sie notiert in Frankrfurt heute Mittag bei 0,6 Euro und damit 110 Prozent über dem Vorjahreskurs. Nach dem Börsenstart in 2006 hatte der Kurs noch in Höhen von 15 bis 30 Euro gependelt, seit 2008 lag er stets unter 2 Euro.

Pacific Ethanol Inc.: WKN A0D9R1 / ISIN US69423U1079

Bildhinweis: Pacific Ethanol setzt bei der Ethanolproduktion auf Getreide. / Quelle: MTV
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x