Der Firmensitz der EthikBank in Eisenberg. / Quelle: Unternehmen

15.09.15 Finanzdienstleister

EthikBank meldet starkes Wachstum und Kapitalerhöhung

Die EthikBank, nachhaltige Direktbank aus Eisenberg in Thüringen, ist weiter auf Wachstumskurs. Wie die Tochter der Volksbank Eisenberg mitteilt, sind die Kundeneinlagen in den ersten sieben Monaten 2015 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 16 Prozent angestiegen. „Der Erfolg geht besonders aus Giro- und Geschäftskonten hervor, was belegt, dass wir uns als Hausbank etabliert haben und immer mehr Menschen im Alltag begleiten“, sagt dazu Klaus Euler, der Vorstandsvorsitzende der EthikBank. Im Geschäftsjahr 2014 hatten sich die Einlagen der EthikBank um 13 Prozent auf 185 Millionen Euro erhöht.

Auch beim Kreditgeschäft legte die Bank deutlich zu. Hier verzeichnete sie nach sieben Monaten ein Plus von fast 19 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert. Konkrete Angaben zum Kreditvolumen machte sie allerdings ebenso wenig wie zu der Höhe der Kundeneinlagen. In 2015 hatte die EthikBank die Kreditvergabe um 37 Prozent auf 20 Millionen Euro gesteigert.

Kernstück des Kreditgeschäftes der EthikBank ist die ökologische Baufinanzierung über den so genannten ÖkoBaukredit. Hierbei belohnt sie eine besonders nachhaltige Bauweise durch Zinsvergünstigungen etwa für die Verwendung ökologischer Materialien und für energieeffizientes Bauen. Darüber hinaus vergibt die EthikBank Kredite vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen. „Nicht zuletzt durch die zunehmende Kreditvergabe in unserem Haus merken wir, dass Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle spielt – sowohl bei der Unternehmensführung als auch im Privaten“, sagt Euler dazu.

Eigenkapital deutlich erhöht

Um das weitere Wachstum zu stützen haben die Genossenschaftler der Volksbank Eisenberg das Eigenkapital der Ethikbank angehoben. Wie ECOreporter.de auf Nachfrage erfuhr, haben sie über eine Kapitalerhöhung der Tochter der Volksbank Eisenberg rund eine Million Euro zur Verfügung gestellt. Zusammen mit den Gewinnen des Vorjahres sei das Eigenkapital der EthikBank damit um rund 2,5 Millionen Euro gewachsen. Das entspricht einer Erhöhung um zehn Prozent gegenüber dem Jahresabschluss 2014, in dem sich das Eigenkapital auf rund 25 Millionen Euro belief.

Hier (Link entfernt)  gelangen Sie zu einem Kurzportrait der EthikBank. Mehr über die Konditionen für Privatkunden von nachhaltigen Banken wie etwa der EthikBank erfahren Sie in unserer  Übersicht.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x