08.12.15 Finanzdienstleister

EthikBank veröffentlicht Eigentümerstruktur

Die EthikBank gibt einen Einblick in ihre Eigentümerstruktur. Wie die thüringische Nachhaltigkeitsbank mitteilt, gehört sie als Genossenschaftsbank ihren ca. 3.900 Mitgliedern. Sie habe nun eine Auflistung ins Internet gestellt, die neben der Mitgliedsnummer auch den Kapitalsaldo der einzelnen Genossenschaftler nenne. Es handle sich hierbei ausschließlich um Privatpersonen. Firmen, Einzel- oder Großaktionäre können sich laut dem Finanzinstitut mit Sitz in Eisenach nicht in die Bank einkaufen. „Eine nachhaltige Bank muss von einer breiten Eigentümerstruktur getragen werden, bei der niemand beherrschenden Kapitaleinfluss hat. Nur so kann eine alternative Bank ihre geschäftspolitische und vor allem geistige Unabhängigkeit wahren“, betont Klaus Euler, Vorstandsvorsitzender der EthikBank.

Mehr über die im Jahr 2002 gegründete EthikBank erfahren Sie in diesem  Kurzportrait (Link entfernt).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x