Die EU-Verwaltung in Brüssel. / Bildquelle: Fotolia (mik_ivan)

  Erneuerbare Energie

EU-Kommission mahnt Energiepolitik von Spanien und Italien

Sowohl Spanien als auch Italien sind aus der Sicht der EU-Kommission auf dem besten Weg, ihre Erneuerbare-Energie-Ziele bis 2020 zu verfehlen. Das von der EU für beide in einer Richtline von 2009 festgeschriebene Ziel sieht vor, das sowohl Spanien als auch Italien in knapp sieben Jahren jeweils ein Fünftel ihrer gesamten Energieversorgung  aus regenerativen Quellen bestreiten.

Weil die Kommission daran zweifelt, dass der aktuelle energiepolitische Kurs der beiden südeuropäischen Staaten dazu führen wird, hat sie beide dazu aufgefordert ihre Energiepolitik an die Vorgaben der Richtline anzupassen. Das berichtet das Solarenergie-Informationsportal Solarserver. Sollte dies innerhalb der nächsten zwei Monate nicht  gelingen, so der Bericht könnte die EU-Kommission deshalb den Europäischen Gerichtshof einschalten. Der spanische Photovoltaikverband geht laut dem Bericht davon aus, dass Spanien maximal 17 Prozent des 2020-Ziels aus der EU-Direktive erreichen werde.  

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x