Italienisches Photovoltaikprojekt mit Modulen von Canadian Solar. / Quelle: Unternehmen

08.06.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

EU-Strafzölle gegen Canadian Solar, ET Solar und Renesola

Canadian Solar, ET Solar und Renesola müssen künftig bei der Einfuhr von ihren Solarmodulen in die EU Strafzölle entrichten. Das hat das EU-Handelskommissariat entschieden. Es kam nach einer Überprüfung zu dem Schluss, dass die drei Solarkonzerne gegen die Undertaking-Vereinbarungen zwischen China und der EU verstoßen, sich also nicht an Vorgaben für Mindestpreise gehalten haben.

Laut Bloomberg dürften nun auf Canadian Solar, ET Solar und Renesola Strafzölle von 43,1 Prozent zukommen. Zudem müssen alle drei Konzerne demnach damit rechnen, eine Antisubventionsabgabe enteichten  zu müssen. Für Canadian Solar und ET Solar liege diese bei 6,4 Prozent Renesola müsse sich auf eine Antisubventionsabgabe von 4,6 Prozent einstellen, so der Informationsdienst. Als das Verfahren gegen Renesola eröffnet worden war, hatte der Photovoltaikhersteller erklärt, in dem Fall einfach auf den Export in die EU zu verzichten.

Auch für Canadian Solar hat der Absatzmarkt Europa stark an Bedeutung verloren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Kanada produziert vor allem in China und hat seinen Absatzschwerpunkt zuletzt stark auf Asien und vor allem nach Amerika ausgerichtet. Die Führung von Canadian Solar stellte aber in einer Erklärung klar, dass sie die Entscheidung des  EU-Handelskommissariats für falsch hält. Der Konzern habe sich an alle Vorgaben der Undertaking-Vereinbarungen gehalten. Es habe allenfalls „Verwirrung bei der Auslegung und Komplikationen bei der Umsetzung“ gegeben. Canadian Solar prüfe rechtlichen Möglichkeiten, gegen die Regelung Einspruch zu erheben.

Die Börsianer reagierten entspannt auf die Nachrichten. Die Aktie von Canadian Solar legte sogar leicht zu. Der Anteilsschein notiert jetzt mit 30,1 Euro knapp 74 Prozent über dem Vorjahreskurs. Der Anteilsschein von Renesola notierte heute in Frankfurt um 10 Uhr stabil bei 1,25 Euro und damit knapp 20 Prozent unter dem Vorjahreskurs. Der Konzern hat zuletzt deutlich schlechtere Geschäfte gemacht als Canadian Solar (hier  gelangen Sie zu unserem Bericht über die Zahlen von Renesola im ersten Quartal. Über die Quartalsbilanz von Canadian Solar informieren wir  hier).

Canadian Solar Inc.: ISIN CA1366351098
ReneSola Ltd: ISIN US75971T1034 / WKN A0NBAR
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x