15.09.09 Aktientipps

Experte rät vom Kauf der Masterflex-Aktie ab – Schuldenberg belastet

Nur sehr risikobereite Anleger sollten derzeit über einen Einstieg bei der Gelsenkirchener Masterflex AG nachdenken. Das rät Matthias Wahler von der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. (SdK), München. Das Unternehmen werde durch eine Nettoverschuldung von mehr als 50 Millionen Euro stark belastet, so Wahler, die Banken würden langsam unruhig. Erst wenige Tage vor der Hauptversammlung sei es gelungen, die bestehenden Kreditlinien bis zum 30. Juni 2010 zu verändern. Damit habe der Vorstand etwas Zeit gewonnen, um an einer längerfristigen Lösung zu arbeiten.

Wahler traut Masterflex laut dem Beitrag zu, die Talsohle zu durchschreiten und ab 2010 wieder auf die Erfolgsspur zu wechseln. Das Kerngeschäftsfeld sei seit 22 Jahren hochprofitabel. Allerdings gestalte sich der Verkauf der übrigen Aktivitäten im derzeitigen Marktumfeld sehr schwierig. Daraus könnten noch neue Belastungen erwachsen. Und die Finanzierungssituation sei kritisch.

Masterflex AG: WKN 549293 / ISIN DE0005492938
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x