18.09.09 Aktientipps , Nachhaltige Aktien , Meldungen

Expertenlob für Aktie der SolarWorld AG - demnächst Produktion in Arabien?

Die Bonner SolarWorld AG erwägt, am Persischen Golf Silizium zu produzieren. Grund für die Überlegungen seien die niedrigen Energiekosten, erklärte der Vorstandsvorsitzende von SolarWorld, Frank Asbeck, laut einem Medienbericht beim Besuch einer Wirtschaftsdelegation aus Nordrhein-Westfalen in Abu Dhabi. Das in Arabien produzierte Silizium solle dann in Deutschland zu Solarpanelen weiterverarbeitet werden. Verhandelt werde mit halbstaatlichen Gesellschaften aus Katar, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi Arabien. Eine Entscheidung solle bis zum Jahresende fallen, so Asbeck.

Experten von Exane BNP Paribas empfehlen die Aktie des Bonner Solarkonzerns zum Kauf.  Analyst Steve Babureck stuft das Kursziel von 14 auf 22 Euro hoch und erhöhte die Gewinnprognose für 2010 um 16 Prozent. Er lobt das globale Netzwerk von Solarworld und deren Zugang zum US-Markt. Die Aktie notierte heute um 10 Uhr in Frankfurt bei 16,30 Euro. Vor einem Jahr kostete das Papier knapp 30 Euro.

SolarWorld AG: ISIN DE0005108401 / WKN 510840

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x