01.07.08 Aktientipps

Expertenskepsis für Aktie von Whole Foods Market

Die stark gestiegenen Preis für Benzin und für Nahrungsmittel belasten die Brieftaschen von US-Bürgern aus mittleren Einkommensschichten. Das wirkt sich auch auf die Geschäfte der Einzelhändler in den Vereinigten Staaten aus. Davon ist zumindest Neil Currie überzeugt. Der Analyst der UBS Bank hat daher die Aktien etlicher Unternehmen aus dem Sektor herabgestuft.

Skeptisch beurteilt Currie etwa die Aktie der Biolebensmittelkette Whole Foods Market aus Austin in Texas. Deren Aktie befindet sich bereits seit etlichen Monaten auf Talfahrt. In Frankfurt notierte sie am Mittag mit 14,95 Euro um 47 Prozent unter dem Vorjahreskurs. An der Nasdaq ging der Anteilsschein gestern Abend mit 23,69 aus dem Handel. UBS-Experte Currie rechnet vorerst mit keiner nennenswerten Erholung. Zwar stuft er die Aktie immerhin mit „neutral“ ein. Das Kursziel senkte er jedoch deutlich von 41 auf 27 Dollar.

Whole Foods Market Inc.: ISIN US9668371068 / WKN 886391

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x