16.09.08 Fonds des Monats

Fast alle im Plus – Kurzes Aufatmen bei nachhaltigen Aktienfonds und Umwelttechnologiefonds im August 2008

Im  August verzeichneten die nachhaltigen Aktienfonds und Umwelttechnologiefonds in Deutschland überwiegend Kurszuwächse: Von den 91 Aktienfonds in der Auswertung unserer Datenbank ECOfondsreporter.de verloren nur sechs an Wert, der beste Aktienfonds des Monats legte um gut acht Prozent zu. Auf Sicht von zwölf Monaten lagen nur drei Fonds im Plus. 25 Fonds gaben mehr als 20 Prozent ab, 48 verloren über zehn Prozent.

Aktienfonds des Monats wurde mit plus 8,29 Prozent der UniSector: Klimawandel der Frankfurter Union Asset Management Holding AG. Der Fonds wurde zum 1. Oktober 2007 aufgelegt. Über Aktien und Indexzertifikate investiert er laut der Initiatorin weltweit in Unternehmen, die sich in ihrer Strategie auf die Sektoren alternative Energien (Windkraft, Solarenergie und Wasserkraft), Umwelttechnologien (Steigerung der Energieeffizienz bzw. Reduzierung von CO2-Emissionen) und Recycling (Wiederaufbereitung von Luft und Trinkwasser sowie Wiederverwertung von Abfall und Verpackungen) konzentrieren.


Das Fondsmanagement kann die Mittel des Fonds flexibel auf Erfolg versprechende Anlagesegmente und Länder verteilen. Wichtige Investitionsschwerpunkte sind: die Solarenergiebranche, die Windkraftbranche sowie Wasseraufbereitung und –versorgung. Man bemühe sich darum, Aktien von Unternehmen zu kaufen, die hauptsächlich im Umweltsektor tätig sind, so Union Asset Management. Darüber hinaus bestehe auch die Möglichkeit, Aktien von Gesellschaften zu erwerben, deren Kerngeschäft in anderen Bereichen liege, die aber einen Bezug zum Umweltsegment haben. Beispiele hierfür seien große Versorgungskonzerne, die sich unter anderem in der alternativen Energiegewinnung engagieren oder forschungs- und finanzstarke Unternehmen, die das Thema Energieeffizienz vorantreiben.

Die zehn größte Aktienwerte waren zuletzt (Stand: 31.8.2008): Vestas Wind Systems (9,2 Prozent), Suez Environnement (6,60 Prozent), Gamesa (5,40 Prozent), Suntech Power Holding (4,60 Prozent), Solarworld (3,70 Prozent), Novozymes (3,50 Prozent), Iberdrola Renovables (3,40 Prozent), SIMS Group (3,30 Prozent), Stericycle (3,10 Prozent ) und Solar Millennium (2,70 Prozent).

Ende August verwaltete der UniSector: Klimawandel ein Fondsvermögen in Höhe von 42 Millionen Euro. Lesen Sie zu dem Fonds auch unser Interview mit Fondsmanager Dr. Thomas Deser vom 27. Mai 2008.

Die drei Aktienfonds, denen es gelang, in den letzten zwölf Monaten Gewinne zu erwirtschaften, waren die beiden Umwelttechnologiefonds DWS Zukunftsressourcen (plus 1,74 Prozent) und Allianz-dit Global EcoTrends (plus 0,74 Prozent), sowie der Nachhaltigkeitsfonds Espa WWF Stock Umwelt (plus 0,06 Prozent).


Unsere Auswertung basiert auf der Datenbank ECOfondsreporter. Sie enthält über 150 ethische, ökologische und nachhaltige Fonds aus dem deutschsprachigen Raum. ECOfondsreporter ist ein Gemeinschaftsprojekt der ECOreporter.de AG und des Panda Finanz Service. Die Performanceangaben beruhen auf Daten von Standard&Poor's.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x