Ein Dachstuhl wird mit Steico-Materialien gedämmt. Die Baustoff-Spezialistin blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. / Foto: Unternehmen

06.02.18 Aktien-Favoriten

Favoriten-Aktie Steico: Rekord bei Umsatz und Ergebnis

Steicos vorläufige Geschäftszahlen sind da: Das auf nachhaltige Bau- und Dämmstoffe spezialisierte Unternehmen konnte demnach 2017 erneute Umsatz- und Ergebnisrekorde verbuchen. Dazu trug auch die neue Produktionsanlage für Furnierschichtholz bei, die im vierten Quartal in Betrieb ging.  Steico aus Feldkirchen bei München ist seit Juli 2016 eine ECOreporter-Favoriten-Aktie. (Link entfernt) 
 
Der Umsatz kletterte gegenüber dem Vorjahr um rund 10 Prozent auf 230,3 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte fast 14 Prozent auf 37,7 Millionen Euro zu.

Nach eigenen Angaben profitierte Steico 2017 von der guten Baukonjunktur in vielen europäischen Märkten. Diese hätte zu einer hohen Auslastung der Produktionsanlagen und damit einhergehenden Skaleneffekten geführt. Bei den Holzfaser-Dämmstoffen verzeichnete das Unternehmen trotz steigender Nachfrage weiterhin einen intensiven Wettbewerb und Preisdruck. Dem will es "durch fortlaufende Optimierungen und Effizienzsteigerungen" begegnen.

Wachstum soll in diesem Jahr anhalten

Steicos Geschäftsführung rechnet auch 2018 mit einer steigenden Nachfrage und einer Fortsetzung des Unternehmenswachstums. Sie prognostiziert ein Umsatzplus von etwa 15 Prozent - bei ähnlich guten bis leicht verbesserten Ertragsquoten wie in 2017.

Das liegt auch an der neuen Produktionsanlage für Furnierschichtholz. Während mit der ersten Anlage in 2016 überwiegend Ergebniseffekte erzielt wurden, erwartet das Management mit der zweiten Anlage positive Impulse - sowohl für den Umsatz wie auch für die Ergebnisse.

Bei den ökologischen Dämmstoffen plant die Unternehmensführung den Aufbau weiterer Produktionskapazitäten. Sie will damit für das erwartete Wachstum gerüstet sein.

Kursplus von 44 Prozent auf Jahressicht

Die Steico-Aktie büßte nach der Bekanntgabe der vorläufigen Zahlen knapp 3 Prozent ein. Wer vor einem Jahr 1.000 Euro in Aktien investierte, kann aber ein Kursplus von 440 Euro verbuchen.

Steico bleibt in unserer  Liste mit ECOreporter-Favoriten-Aktien (Link entfernt). Wir führen die Aktie in der  Auswahl aussichtsreicher grüner Spezialwerte (Link entfernt).

Steico SE: ISIN DE000A0LR936 / WKN A0LR93
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x