12.06.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Anleihen / AIF

Finanzierung für Bioerdgas-Großprojekt steht

Die Finanzierung für den Bioenergiepark Güstrow steht; das meldet die Frankfurter KfW IPEX-Bank, die die Bankkredite für das Projekt in Höhe von knapp 80 Millionen Euro strukturiert hat. Die weltweit größte Anlage zur Produktion von Biogas in Erdgasqualität wird demnach von KfW IPEX zusammen mit der niederländischen NIBC Bank N.V. und der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien finanziert. Die entsprechenden Verträge seien am Freitag unterzeichnet worden. Das Projekt entsteht nördlich von Güstrow in Mecklenburg-Vorpommern.

Das Gesamtinvestitionsvolumen von rund 122 Millionen Euro für die Anlage wird durch Bankkredite sowie die privaten Investoren der IGB Nawaro Bioenergie GmbH & Co. KG finanziert. (Lesen Sie dazu auch unseren Anlagecheck zu dem Fonds vom 6. Juni 2008: „Opens external link in new windowInitiatoren des Fonds IGB Nawaro Bioenergie wollen 50 Millionen Euro für Großprojekt einsammeln – Ist die „größte Biogasfabrik der Welt“ ökologisch sinnvoll?“.)

Wie es weiter heißt, stellen die KfW IPEX-Bank und NIBC Bank N.V. je 45 Prozent der langfristigen Finanzierungen für den Fonds. In die Projektfinanzierung würden außerdem Fördermittel des KfW-Programms "Erneuerbare Energien" der KfW Bankengruppe eingebracht.

Wesentliche Teile der Anlage soll den Angaben zufolge die EnviTec Biogas AG, Lohne, liefern. Die erste Einspeisung von Bioerdgas ins Netz ist für Juni 2009 geplant.

EnviTec Biogas AG: ISIN DE000A0MVLS8 / WKN A0MVLS
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x