18.02.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Finanzspritze: Chinesischer Solarzulieferer lässt US-Siliziumwerk weiterbauen

In Pocatello im US-Bundesstaat Idaho lässt der chinesische Solarzulieferer  Hoku Scientific derzeit eine Silizium-Fabrik bauen. Wie die Chinesen nun mitteilten, kam es zur Unterzeichnung eines Änderungsvertrages: Die seit Juli 2009 unterbochene  Errichtung der Anlage werde nun fortgeführt.  Allerdings habe das beauftragte Unternehmen The Shaw Group den Auftrag an ihre Unternehmenstochter Stone & Webster delegiert.

Noch im laufenden Monat werde der neue Hauptanteilseigner der Hoku Scientific, Tianwei New Energy Holdings Co. Ltd., eine Anleihe in Höhe von 30 Millionen Euro gewähren. Daraufhin sei es zu dem neuen Vertrag  gekommen, begründen die Chinesen den Schritt.  Der neue Partner habe zugesagt, die Arbeit umgehend aufzunehmen, damit das Werk schnell in Betrieb gehen könne.

Hoku Scientific Inc.:  ISIN US4347121059 / WKN A0F45R

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x