Monteure von First Solar bei der Arbeit. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

First Solar entwickelt großes US-Solarprojekt

Einen weiteren Geschäftserfolg als Solarprojektierer hat der US-Solarkonzern First Solar Inc. aus Tempe in Arizona zu verbuchen.  Die Unternehmensspitze gab nun bekannt, dass First Solar in der Frühphase der Entwicklung einer Solarfarm mit 32 Megawatt (MW) geplanter Leistungskapazität steckt. Es handle sich um das Projekt „Lost Hills“, das voraussichtlich ab 2014 in Roseville im kalifornischen Kern County errichtet werde, teilte der Konzern mit.

Zudem habe die städtische Rosville Electric schon einen Stromabnahmevertrag geschlossen, der 2015 in Kraft trete und dann zehn Jahre gelten werde. Insgesamt ist dieser Vertrag laut First Solar mit 24 Millionen Dollar dotiert. Dafür erhalte Roseville bis 2019 den gesamten Strom, den Lost Hills bis dahin produziert. Dann soll der Versorger Pacific Gas and Electric als zweiter Stromabnehmer von Lost Hills mit einsteigen. Lost Hills werde voll ausgebaut den Stromjahresbedarf von 11.000 Haushalten decken, hieß es weiter.

First Solar ist mittlerweile der weltweit führende Generalunternehmer beim Bau von Solaranlagen. Ursprünglich war die Produktion von Dünnschiichtmodulen das absolute Kerngeschäft. Dies verschiebt sich jedoch seit dem Strategiewechsel in 2012 in Richtung Projektierung. Lesen Sie dazu auch diesen Aktientipp (Link entfernt) von Anfang August 2013.

Die in Deutschland gehandelte Tranche der First-Solar-Aktie kehrte nach der jüngsten Talfahrt offenbar wieder in die Erfolgsspur zurück. Bus 10:04 Uhr legte sie 4,4 Prozent zu und erreichte 28,90 Euro.  Damit war sie zwar knapp ein Viertel billiger als noch vor einem Monat. Auf Jahressicht aber war die Aktie damit 53 Prozent im Plus.
An der US-Börse Nasdaq schloss die First-Solar-Aktie gestern bei 38,50 Dollar. Das entspricht einem Kursanstieg von 3,8 Prozent gegenüber dem Vortag. Damit ist ihr Nasdaq-Kurs im Verlauf der vergangenen zwölf Monate um 71,5 Prozent geklettert. 

First Solar: ISIN US3364331070 / WKN A0LEKM 
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x